Skip to main content
Bestpreis- buchung

Klettern am Achensee

Am Achensee finden sich einige Klassiker an Klettersteigen, aber auch moderne Klettersteige wie der Achensee 5-Gipfel-Klettersteig, der mit atemberaubenden Tief- und Ausblicken besticht.

Die Vorgangsweise an Klettersteigen ist recht einfach und so kann man recht schnell den Einstieg in die senkrechte Felswelt wagen. Komplizierte Knoten oder Seilmanöver sind hier nicht von Bedarf, sofern gewisse Voraussetzungen wie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gegeben sind.

Recht neu ist jedoch das Klettergebiet Gramai: 11 Mehrseillängenrouten wurden rund 20 Minuten von der Gramaialm in den Karwendelstein gebohrt und tragen verheißungsvolle Namen wie „Ein starkes Duo“, „Karwendla Knäckebrot“ oder „Paparazzi im Rücken“. Alle Routen sind nach Süden ausgerichtet und wurden mit dem 4. bis 8. UIAA-Schwierigkeitsgrad bewertet.

Klettern lernen mit geprüftem Bergführer

Rund um den Achensee gibt es einige ideale Klettergärten um erste Erfahrungen auf Fels und Berg zu sammeln. Schnupperkurse werden genauso angeboten wie Kletterkurse, Klettersteigkurse oder Mehrseillängen. Für ungeübte Kletterer empfehlen sich ein oder zwei Touren mit einem geprüften Bergführer wie Herwig Tobias von Alpinsport Achensee, der auf Gefahren und Best practices aufmerksam macht. Auch der Spaß kommt bei diesen Klettertagen nicht zu kurz!

Indoor Bouldern im Atoll Achensee

Im Sommer 2018 öffnet das Atoll Achensee mit einem großen Indoor Boulderraum der auch bei schlechtem Wetter oder im Winter Kletterspaß ermöglicht.