Skip to main content
Bestpreis- buchung

Mountain- und E-Biken am Achensee

Rofan- und Karwendelgebirge bieten perfekte Voraussetzungen, um in die Pedale zu treten. Die Vielfalt reicht von gemütlichen flachen Touren bis hin zu anspruchsvollen Trails im Gebirge. 

Die Region bietet 250 Kilometer an offiziell genehmigte Rad- und Mountainbikerouten und zählt damit zu den beliebtesten Bikedestinationen Tirols.

Mit dem (E-)Bike rund um den See - und in die Höh!

Genussvoll Radfahren mit dem E-Bike

Aufgrund der perfekten topographischen Voraussetzung bietet der Achensee für Radfahrer, die genussvoll die Natur erkunden wollen, einiges an Touren. Die “sanfteren” Radwanderwege führen entlang des Seeufers in eines der romantisch gelegenen Seitentäler oder zu bekannten Almen, die bequem auch von den Orten aus zu erreichen sind.

Die gesamte Region ist dem Trend der E-Bikes gefolgt. Mittlerweile können an 18 Verleihstationen entlang des Achensees Elektrofahrräder ausgeliehen werden. Bei weiteren 11 Akkuladestationen können die E-Bikes wieder aufgeladen werden. Diese Stationen finden Sie hauptsächlich in Sportgeschäften und Unterkunftsbetrieben. E-Bike Stationen sind gesondert beschildert. Die Kosten für den Verleih pro Tag belaufen sich auf EUR 20,- bis EUR 25,-.

Elektrofahrräder liegen voll im Trend, denn durch die Hilfe des elektrischen Motors wird Radfahren weniger anstrengend und man hat mehr Zeit, die Schönheit der Natur zu genießen. Der Akku der E-Bikes hält 40 bis 80 Kilometer oder ca. fünf bis sechs Stunden. Das E-Bike verfügt über eine Sensorik, die ständig die Tretleistung des Fahrers misst. Ein Elektromotor unterstützt dann, wenn in die Pedale getreten wird. D.h. das E-Bike kann sowohl mit als auch ohne Unterstützung durch den Motor gefahren werden.

Anspruchsvolle Touren im Gebirge

Anspruchsvolle und actionreiche Mountainbikerouten in allen Schwierigkeitsstufen finden sich in allen Orten der Ferienregion. Diese offiziell freigegebenen Routen führen meist über Forst- und Wirtschaftswege, abseits von jeglichem Straßenverkehr. Die 250 Kilometer an ausgeschilderten und genehmigten Radrouten in der Region bieten Touren in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeiten.

Der Achensee dient auch als Ausgangspunkt der berühmten Karwendeltour, die quer durch das gleichnamige Gebirge führt. Mit 237 Kilometer Länge und 5.465 Höhenmeter Anstieg gilt sie als Königstour unter Mountainbikern.

Via Bavarica Tyrolensis und Bike Trail Tirol

Die Region Achensee ist auch stolzes Mitglied des Bike Trail Tirol und der Via Bavarica Tyrolensis. Diese beiden Radwanderwege sind entlang der Strecken am Achensee bestens ausgeschildert.

Die Via Bavarica Tyrolensis bietet auf einer Gesamtlänge von 225 Kilometer ein grenzenloses Radvergnügen ausgehend vom Inntal über den Achensee bis nach München. 

Der Bike Trail Tirol führt auf rund 1000 Kilometer Länge durch das Land Tirol. Mountainbiker können einzelne Etappen abfahren oder auch die gesamte Tour in 32 Etappen hinter sich bringen.